Achtsam durch den Tag – Rückenbelastungen gesund meistern!

Achtsam Rückenbelastungen vorbeugen
Bild: Aktion Gesunder Rücken e. V.

Achtsam sein und dem Rücken etwas Gutes tun – unter diesem Motto werden am Tag der Rückengesundheit am 15. März 2020 bundesweit viele unterschiedliche Aktionen und Workshops angeboten. Denn wer sich bewusst auf den Moment konzentriert, lernt die Signale seines Körpers besser wahrzunehmen – und kann Rückenbelastungen und einem schmerzenden Rücken rechtzeitig vorbeugen. Bereits zum 19. Mal findet der Aktionstag als gemeinsame Initiative der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. und des Bundesverbandes deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. statt, um die Prävention der Volkskrankheit ins öffentliche Gedächtnis zu rufen. Auch in diesem Jahr veranstalten die beiden Vereine einen gemeinsamen Expertenworkshop.

Gesundheitsbooster für unseren Körper

Der diesjährige Tag der Rückengesundheit stellt den Begriff der Achtsamkeit in den Fokus. Aber was bedeutet das eigentlich genau und wie kann achtsames Verhalten zu einem gesunden Rücken verhelfen?

Wer achtsam ist, fokussiert sich auf das Jetzt und nimmt den eigenen Körper, den Geist und die direkte Umgebung deutlicher wahr. Zahlreiche Studien haben erwiesen, dass Achtsamkeitstraining bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen helfen kann, da es Stress reduziert und die Zufriedenheit und Resilienz stärkt. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Das größere Bewusstsein für die eigene Gesundheit hilft Schmerzpatienten, ihre Beschwerden zu lindern. Dazu zählen auch Rückenschmerzen. Eine falsche Körperhaltung und wenig Bewegung belasten Nacken, Schultern und Rücken und führen zu unnötigen Rückenbelastungen. Wer hingegen achtsam ist, kann seine Bewegungsmuster genau studieren und aktiv verändern. So wird dem Rücken nachhaltig Gutes getan.

Achtsam leben – so geht’s

In speziellen Kursen werden gemeinsam Übungen zur bewussten Konzentration auf den Augenblick durchgeführt. Aber auch in den Alltag lässt sich achtsames Verhalten einfach integrieren. Ob beim Zähne putzen, spazieren oder der Hausarbeit – hier kann man sich bewusst einen Moment nehmen und das eigene Befinden reflektieren.

Aktionstag 2020: Vielfältiges Programm und Experten-Workshops

Vorträge, Mitmachaktionen, Ausstellungen – in ganz Deutschland finden rund um den Tag der Rückengesundheit herum Veranstaltungen und Schnupperkurse statt. Interessierte erhalten dabei nicht nur detaillierte Informationen zum Thema Achtsamkeit, sondern können auch direkt vor Ort Fragen stellen: Wie kann achtsames Leben dabei helfen, Rückenschmerz zu reduzieren? Welche Achtsamkeits-Übungen können einfach in den Alltag integriert werden? Experten aus Rückenschulen, Fitness-Zentren, Apotheken, AGR-zertifizierten Fachgeschäften und anderen Gesundheitseinrichtungen stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Wer den Gesundheitszustand seines Rückens überprüfen lassen will, kann das am Tag der Rückengesundheit beim „Spine Check“ in einem Idiag Center oder einem Partner-Center der Firma BACKGROUND tun. Der Rückenscanner Idiag M360 wurde von der AGR zertifiziert und überprüft die Haltung, Beweglichkeit und Stabilität des Rückens. Das Ziel des Rückenchecks: Beschwerden vorbeugen und lindern. Kunden erhalten nach der Analyse Informationen und Empfehlungen zu den Bereichen Therapie und Training, die Kosten für eine Untersuchung betragen 30 Euro.

Auch beim Schuhhersteller Joya kann man seine Gesundheit überprüfen lassen: Die Firma bietet am 14. März, einen Tag vor dem Aktionstag, neben Fußdruckmessungen und Ganganalysen auch Rückenschmerzsensibilisierungen für Interessierte an.

Expertenworkshop in Leipzig als Auftaktveranstaltung

Zusätzlich veranstalten die Aktion Gesunder Rücken und der Bundesverband deutscher Rückenschulen in Zusammenarbeit mit dem Forum Gesunder Rücken – besser leben und dem Verband Physikalische Therapie am 07. März 2020 einen Expertenworkshop an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig, der sich an Bewegungsfachkräfte richtet. Das Motto des Aktionstages, „Achtsam durch den Tag – Rückenbelastungen gesund meistern!“ wird den Teilnehmern dort in Form zweier Vorträge und eines praxisnahen Workshop-Programm näher gebracht.

 

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Nervosität durch gezielte Ruhepausen bekämpfen | Gesundheute.net
  2. Was ist ein Hexenschuss? - erklärt | Gesundheute.net
  3. Kinderärzte fordern Begrenzung der Bildschirmzeit | Gesundheute.net

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*